Projektübersicht
 

Bezeichnung Kunde/Partner Worum geht's? Status
Wissensmanagement und Evaluierung im Vulkanland II Steirisches Vulkanland, Abt. 16 Amt der Stmk. Landesregierung Reflexion der Regionalentwicklung in den steirischen LEADER+ Regionen. Darstellung und Erklärung von regionaler Entwicklung, Wandel, Wirkungen und praktischen Ansätzen.   2005 - 2007
Vulkanisch-geomantische Gesundheitsregion Steirisches Vulkanland Im Raum um Bad Gleichenberg tritt ein gesundheitsschaffendes Phänomen auf, dessen Ursachen ergründet werden. Geomantie, Geologie, Klimatologie, Sozialmedizin und Raumplanung & Regionalentwicklung arbeiten hier zusammen.   2005 - 2006
Meisterstrasse Vulkanland Steirisches Vulkanland Im Rahmen der "Meisterstrasse Steiermark" werden herausragende Handwerksbetriebe als gläserne Manufakturen in einem Netzwerk zusammengeschlossen. Übersektorale Kooperation von Handwerk und Tourismus in 4 Regionen der Steiermark.  2005 - 2008
Europäische Handwerksregion Steirisches Vulkanland, regionale Handwerker (LEADER+ gefördert) Vernetzung vulkanländischer Handwerksunternehmen unter der Marke "Europäische Handwerksregion" - Handwerker schaffen Lebensqualität!  2004 - 2008
Innovationspreis 2004 und 2005 Im Auftrag der Südoststeirischen Sparkassen AG und des Vereins zur Förderung des Steirischen Vulkanlandes, Dörfl 2, 8330 Feldbach Innovationspreis 2004 und 2005 der Gemeinden des Steirischen Vulkanlandes: Für die besten Ideen in den Bereichen Kulinarik, Handwerk und Kulturtourismus wurden 2004 und 2005 die Innovationspreise verliehen.   2004 - 2005
BISi (Bildungs- und Innovationsfonds Steirisches Vulkanland) Im Auftrag der Südoststeirischen Sparkassen AG und des Vereins zur Förderung des Steirischen Vulkanlandes, Dörfl 2, 8330 Feldbach Ziel der Initiative - Bildungs- und Innovationsfond Steirisches Vulkanland (BISi) - ist eine Einbindung hochqualifizierter Menschen in das Lebensnetz der VULKANLAND-Region.   2002 - 2006
Gewinnung von Naturfarbstoffen und Anthocyanin aus Beerenobst Anlagenkonzept im Vulkanland Entwicklungskonzept für eine Anlage zur Gewinnung von Naturfarbstoffen und Anthocyanin aus Beerenobst.   2005
Akademie im Bienengarten Im Auftrag des Bienengarten Frühwirth, Edelsbach 100, 8330 Feldbach Entwicklungskonzept der "Akademie im Bienengarten"  2005
Landwirtschaft 2020 Ökocluster Oststeiermark Landwirtschaft 2020 - am Beispiel der Region 'Oststeiermark'  2006
Markenbildungsprozesse für Regionen Österreichisches Institut für Erwachsenenbildung im Auftrag des Vereins zur Förderung des Steirischen Vulkanlandes und des Amts der Steirischen Landesregierung Partizipative Gestaltung von Markenbildungsprozessen für Regionen  2005
Maisgranulat zur Immobilisierung von Lipasen Programmlinie 'FABRIK DER ZUKUNFT', auf Initiative des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) Maisgranulat zur Immobilisierung von Lipasen  2005
Bioraffinerie JOANNEUM RESEARCH Forschungsgesellschaft mbH (JOINTS am Ökopark Hartberg) im Auftrag der Steirischen Landesregierung Technologie Initiative Bioraffinerie  2005
Regionales Innovationsnetz Verein zur Förderung des Steirischen Vulkanlandes im Auftrag der Steirischen Landesregierung Regionales Innovationsnetz für die Veredelung lokaler Ressourcen  2004
Pflanzenölmotoren Endbericht des Ökocluster Oststeiermark im Auftrag der Steirischen Landesregierung, A14, Programm TechnoFIT, Weiz-Graz Anwendung mobiler Pflanzenölmotoren in der Steiermark - Teil 2 (POEM 2)  2005
Optimierung Dehydratisierungs-technologie Nachhaltig wirtschaften konkret, Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) Optimierung Dehydratisierungs-technologie  2004
Wissensmanagementsystem und Evaluationsprozess Vulkanland LEADER+ Projekt im Auftrag des Verein zur Förderung des Steirischen Vulkanlandes Regionales Wissensmanagementsystem und permanenter Evaluationsprozess als Modellinstrumente des partizipatorischen Steuerungsprozesses in der Region Steirisches Vulkanland.  2004
Grenzübergreifendes Bildungsnetzwerk Online INERREG III, Verein zur Förderung des Steirischen Vulkanlandes Konzeption und Umsetzung eines virtuellen grenzübergreifenden Netzwerkes im Bereich Erwachsenenbildung - Österreich, Sloweinien und Ungarn.   Laufend seit 2002
Eignung und Anwendbarkeit von Bewertungsmethoden für nachhaltiges Wirtschaften Bundesmin. für Verkehr, Innovation und Technologie; Projektleiter GrAT Wien, R. Wimmer Evaluation und Darstellung von Bewertungsverfahren, um Nutzern das Auswahlverfahren von Methoden zu erleichtern. (1) Auf der Ebene der Ergebnisse geht es vor allem darum, das Verhältnis von Aufwand und Nutzen abzuschätzen, bzw. aus konkurrierenden Alternativen die bessere und effizientere auszuwählen. (2) Es geht andererseits aber auch darum den Prozess der Entscheidungsfindung mit geeigneten Hilfsmitteln zu unterstützen.   2003
Gewinnung von Traubenkernöl aus Steirischen Trestern PSO Buchgraber, Verein zur Förderung des Steirischen Vulkanlandes Erstellung des Projekt- und Umsetzungskonzeptes zur Produktion von Traubenkernöl. Wirtschaftliche und strukturelle Analyse zur Umsetzung.  2003
Entwicklung und technische Planung des "Technikums Convenience" Innovationszentrum Ländlicher Raum Err. u. Betr. GmbH&CoKG (ILR) Das Technikum Convenience wird eine kooperativ-nutzbare Infrastruktur zur Technologie-, Prozess- und Produktentwicklung im ILR. Diverse Halb- und Fertiggerichte (Schwerpunktbereich - Gemüse und Obst, konserviert oder tiefgefroren) können auf einer Nutzfläche von über 700m² entwickelt werden .   Laufend seit 2002
Grüne Bioraffinerie: Gewinnung von Milchsäure aus Grassilagesaft Fabrik der Zukunft, Projekt 804 141 (FFF); LactoProd AG Hartberg Erforschung eines technischen Verfahrens zur Milchsäuregewinnung aus Grassilagen. Milchsäure, eine vielversprechende ökologische Basischemikalie, wird aus fermentierter Grünmasse kostengünstig gewonnen, um zu hochwertigen Produkten weiterverarbeitet werden zu können. Die Forschungstätigkeit konzentriert sich auf die kostengünstige Produktion von Aminiumlactat bzw. Dilactid (Ausgangsprodukt zur PLA Polymerisation) und Ethyllactat (ökologische Lösungsmittel).  2004
Grüne Bioraffinerie: Gewinnung von Proteinen aus Grassäften Fabrik der Zukunft, Projekt 804 136 (FFF); LactoProd AG Hartberg Erforschung und Entwicklung eines technischen Verfahrens zur Proteingewinnung aus Gras, in Hinsicht auf Hochprotein-Futtermittel mittels Ultrafiltration und diversen Aufschlußverfahren.   2003
Gewinnung von adsorptiven Produkten aus Maisreststoffen Fabrik der Zukunft, Projekt 804135 (FFF); VTU Engineering GmbH Die Bindefähigkeit von Öl und Wasser an Granulate aus Maisspindeln wird zuerst im Labor untersucht und danach im Praxiseinsatz getestet. Die Untersuchung umfasst diverse Maissorten, Bearbeitungsmethoden und Korngößen. Für die Praxisversuche wurde eine Pilotanlage mit einer Produktionsleistung von ca. 20kg/h installliert. Der Endbericht umfasst auch eine Wirtschaftlichkeitsbetrachtung der Varianten.  2003
Mobile Klärschlammentwässerung mit Nachtrocknung Weiss Technic, Klöcher Basaltwerke GmbH&CoKG (unterstützt durch den FFF) Zur Entwässerung von Klärschlamm wurde von der Fa. Weiss Technic eine mobile Anlage konzipiert und gebaut. Diese wurde verfahrenstechnisch berechnet, bilanziert, sowie ökologisch und ökonomisch bewertet. Die Nachtrocknung mit der Abwärme des Aggregates erwies sich als wirtschaftlich und reduzierte den Ökologischen Fußabdruck um 40%.  2002
Pflanzenölmotoren für stationäre Anwendung in der Steiermark Ökocluster Oststeiermark; im Auftrag der Stmk. Landesregierung Abt. Wissenschaft und Forschung Ökonomische und ökologische Machbarkeitsprüfung, sowie die technische und logistische Umsetzung stationärer, planzenölbetriebener BHKWs in der Steiermark. Das System wurde für reines Rapsöl aufgebaut und ist seit Sommer 2002 im Einsatz.  2002
Biogasoffensive Oststeiermark. Land Steiermark und EFRE im Rahmen von INTERREG II Potenzialerhebung, ökologische Bewertung und Stoffstrome von Biogasanlagen in der Oststeiermark. Zusammen mit der LEA wurde am "Handbuch Biogas" - einem Leitfaden für Betrieber und solche die es werden wollen - gearbeitet (www.lea.at).  2001
Entwicklung des Technikums für Extraktgetränke Technikum Extrakt Getränke GmbH Entwicklung, Projektierung, technische Ausschreibung und Ausführungsüberwachung des Technikums für Extraktgetränke im Innovationszentrum Ländlicher Raum. Pro Tag können ca. 500 Liter Extrakt gewonnen und vergoren werden.   2002
Regionales Wissensmanagementsystem und permanenter Evaluationsprozess als Modellinstrumente des partizipatorischen Steuerungsprozesses in der Region Steirisches Vulkanland Verein zur Förderung des Steirischen Vulkanlandes; LEADER+ Landesregionalplanung Steiermark Erstellung eines Wissensmanagements für die Region Steirisches Vulkanland. Ressourcen-, Struktur-, Prozess- und Steuerungswissen werden in verständlicher Form aufbereitet. Wissensbrücken zur Beschleunigung der regionalen Innovation werden aktiv bearbeitet. Kooperation mit Schulen, Historikern, Museen, Nahversorgern, Forschern, .... bringen regionales Wissen zu Tage. Wissenskultur = Wissen teilen.  Laufend seit 2001
Regionales Entwicklungskonzept und regionaler Entwicklungsplan Steirisches Vulkanland Verein zur Förderung des Steirischen Vulkanlandes Erarbeitung der Strategie zur regionalen Entwicklung im Steirischen Vulkanland im Vorfeld der LEADER+ Periode. Ex-post und ex-ante Evaluation der Entwicklungslinien; Budgetierung, Bündelung und Struktur für die regionale Entwicklung von 2000 bis 2006.  2001
Gewerbepark mittleres Raabtal "LAND-WIRTSCHAFT-LEBEN" Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit; INTERREG IIA Projekt Konzeption und Umsetzungsversuch eines gemeindeübergreifenden Gewerbeparks. Im Rahmen des Projektes wurde die Projektleitung übernommen, die Medienarbeit geleistet und die Gemeinde Auersbach thematisch betreut.  2001
Bildungsweg Fernstudien LEADER II Projekt Umsetzung eines regionale Studienzentrums für das Steirische Vulkanland. Entwicklung der Informationshomepage auf www.vulkanland.at - das Studierzentrum befindet sich im Innovationszentrum Landlicher Raum und bietet StudentInnen, die regionale Themen bearbeiten, PC Arbeitplätze, Klein-Bibliothek und Telefon.  2001
Innovationszentrum Ländlicher Raum INTERREG IIA, ERP und SFG; Gemeinde Auersbach; Raiffeisenbank Edelsbach Konzeption, Entwicklung und Grobplanung eines Impuls- und Innovationszentrums zur hochwertigen Verarbeitung ländlicher Ressourcen. Projektleitung, regionaler Beteiligungsprozess und wissenschaftliche Begleitung.  2001
Entwicklungsprojekt: Ökocluster Oststeiermark INTERREG II Projekt, Bundesministerium für wirtschaftliche Angelegenheiten, Wien; Projektträger RMO Großwilfersdorf Entwicklung eines regionalen Wirtschaftsnetzwerkes für die Oststeiermark zu den Themen - regionale Wertschöpfung, erneuerbare Energie und nachwachsende Rohstoffe. Vereinsgründung erfolgte im Jahr 2000.  2000